spinner

Bau von Passivhäusern: Passivhausbaustellenkurse

Bereiten Sie ihre Mitarbeiter auf die neuen Baustandards vor!

Ab dem 1. Januar 2017 wird das Passivhaus in Luxemburg zum allgemeinen Baustandard. Da der Bau von energieeffizienten Gebäuden ein neues Können und Fachwissen voraussetzt und eine noch grössere Präzision auf der Baustelle verlangt, müssen Betriebe und deren Mitarbeiter sich neue Kompetenzen in der Ausführung von Ihrer Arbeit aneignen.

Nachdem 2012 der Kurs «Zertifizierter Passivhaushandwerker / Energie fir d’Zukunft+»  ausgearbeitet wurde der sich an Inhaber und Führungskräfte der Baubranche richtet, bietet die Chambre des Métiers Ihnen nun gewerkespezifische Kurse (Baustellenkurse) an, welche sich an Techniker und Handwerker richten, die die manuellen Arbeiten vor Ort ausführen.

Diese Kurse werden es den Teilnehmern erlauben:

  • die Besonderheiten bei der Ausführung von Passivhäusern zu verstehen
  • das Zusammenspiel zwischen den Gewerken zu verstehen und dadurch die Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke auf der Baustelle zu fördern
  • neue Technologien und Produkte einzubeziehen
  • eventuelle Probleme durch praktische Anwendungsbeispiele zu lösen

Die Daten und die Inhalte der verschiedenen Kurse können Sie durch anklicken der einzelnen Gewerke finden:

4802D01 - Kurs momentan nicht verfügbar

4802D03 - Kurs momentan nicht verfügbar

4802D04 - Kurs momentan nicht verfügbar

4802D05 - Kurs momentan nicht verfügbar

4802D06 - Kurs momentan nicht verfügbar

NB : Die gewerkespezifischen Kurse schliessen nicht mit einer Prüfung ab und geben keinen Anspruch auf das Label «Energie fir d'Zukunft+»

 

  • Formation continue
    Formation continueT. : (+352) 42 67 67 - 530E. : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!