spinner

Metzger-Fleischer (m/w)

Téléchargez la fiche

Rind, Pferd, Schwein, Lamm - von Steak über Filet bis zu Pastete und Wurst - all diese Begriffe sind Teil unseres Alltags, ohne dass wir jedoch wissen, um was es sich dabei genau handelt.

Wenn du dich besonders für diese Fleischarten und -stücke interessierst und dich auf diesem Gebiet spezialisieren möchtest, dann ist das Handwerk des Metzger-Fleischers genau das Richtige für dich.

Die Tätigkeit umfasst sowohl die „Produktion” als auch den „Verkauf”. Die Produktion beinhaltet die Schlachtung und die Herstellung von Fleisch, Wurst- und Räucherwaren und Konserven, während der Verkauf sich auf die eigentliche Verkaufshandlung sowie die individuelle Beratung und Bedienung der Kunden bezieht. Beide Tätigkeitsbereiche erfordern Kenntnisse hinsichtlich der Auswahl und Beurteilung des Viehs vor und nach der Schlachtung.

Als Metzger-Fleischer musst du in der Lage sein, den Ernährungs- und Gesundheitszustand der Tiere zu beurteilen und Qualität, Beschaffenheit und Reifegrad des Fleisches zu erkennen. Zudem musst du die Verwendungsmöglichkeiten einschätzen können, um das Fleisch angemessen zu zerlegen. Es ist ebenfalls wichtig, dass du weißt, wie das Fleisch für seine spätere Verarbeitung oder den Verkauf vorbereitet werden muss und wie es ausgewählt, gelagert oder mit Gewürzen oder Zusatzstoffen verfeinert wird.

Um dein Schlachtvieh zu kaufen, benötigst du bereits ein bestimmtes Wissen und eine gute Berufserfahrung, doch du musst ebenfalls in der Lage sein, die Trends und Schwankungen von Angebot und Nachfrage auf dem Gebiet erkennen, um mit einem gewissen Sinn für Rendite angemessen reagieren zu können.

Heutzutage wird die manuelle Arbeit des Metzger-Fleischers weitgehend durch Maschinen erledigt, wobei du diese jedoch regelmäßig warten und täglich reinigen musst. Auch die Auslage deiner Waren musst du pflegen.

Du kannst das Handwerk des Metzgers-Fleischers als Selbstständiger ausüben, aber auch als Betriebsmetzger in der Lebensmittelindustrie oder als Filialleiter in der Fleischwarenabteilung im Einzelhandel.

  • Schlachtung
  • Verarbeitung des sog. fünften Viertels (was nach der Vierteilung des Schlachtkörpers übrig bleibt)
  • Zerlegung von Schlachtkörpern
  • Vorbereitung der Schlachtkörper zur späteren Verarbeitung sowie zum Verkauf im Einzel- und Großhandel
  • Herstellung, Vorbereitung und Verkauf des Fleisches, der Fleisch- und Wurstwaren sowie der Fleischkonserven

Si tu souhaites exercer ce métier, tu dois :

  • pünktlich sein und Durchhaltevermögen besitzen
  • einen ausgeprägten Sinn für Hygiene haben
  • über einen feinen Geschmacks- und Geruchssinn verfügen
  • gerne mit Lebensmitteln arbeiten
  • geschickt mit deinen Händen sein
  • Interesse zeigen und über gute technische Kenntnisse verfügen
  • in einem guten körperlichen und geistigen Zustand sein
  • aufgeschlossen und flexibel sein und gerne im Team arbeiten
  • den Kundenkontakt lieben

    Die Mindestvoraussetzungen für den Zugang zu einer Ausbildung zum Erwerb eines DAP in diesem Handwerk sind eine bestandene 5. Klasse der Orientierungsstufe (5e d'adaptation, AD) oder 45 bestandene Module in der 5. Klasse der berufsvorbereitenden Stufe (5e P, de préparation) und eine befürwortende Stellungnahme des Klassenrats (Versetzungsbeschluss).

    Die Ausbildung zum Erwerb eines DAP in diesem Beruf erstreckt sich über 3 Jahre. Sie wird als sog. „gemischte Ausbildung” (formation mixte) im Rahmen eines Ausbildungsvertrags absolviert:

    • erstes Jahr: Vollzeitunterricht in einer technischen Sekundarschule
    • zweites und im drittes Jahr: abwechselnd praktische Ausbildung in einem Betrieb und theoretische Ausbildung in einer technischen Sekundarschule

    Zulassungsvoraussetzungen:

    • am 1. September des laufenden Jahres mindestens 15 Jahre alt sein
    • mindestens 18 Module in einer 5. Klasse der berufsvorbereitenden Stufe (5e P, de préparation) bestanden haben oder eine IPDM-Klasse besucht haben. Die Ausbildung zum Erwerb des CCP erstreckt sich über drei Jahre. Sie wird als sog. „duale Ausbildung” (formation concomitante) im Rahmen eines Ausbildungsvertrags absolviert.

    Die Ausbildung findet einerseits in einem Betrieb (praktische Ausbildung) und andererseits in einer technischen Sekundarschule (theoretische Ausbildung) gemäß den in einer großherzoglichen Verordnung festgelegten Stunden- und Lehrplänen statt.

    Nach Erhalt des CCP besucht der Auszubildende eine 3. Klasse des Ausbildungszweiges zum Erwerb des DAP im gleichen Beruf. Diese Ausbildung kann also auch im Rahmen der Erwachsenenbildung absolviert werden.

    Ausbildungs-vergütung
    (Index 855.62)

    Der Auszubildende erhält von seinem Ausbilder eine monatliche Ausbildungsvergütung.

    GROSSHERZOGLICHE VERORDNUNG VOM 22. AUGUST 2019

    1. zur Festlegung der Berufe und Handwerke im Rahmen der Berufsausbildung
    2. zur Festsetzung der Ausbildungsvergütungen in Handwerk, Handel, Gastgewerbe, Industrie, Landwirtschaft und Gesundheits und Sozialwesen (Index 855.62)

    Ausbildungen zum Erwerb des Diploms über
    die berufliche Reife – Gesellenbriefs (DAP)

    Beruf:

    Metzger-Fleischer (m/w)

    Brutto:

    Monatlich

    Vor dem integrierten
    Zwischenprojekt:

    832 €

    Nach dem integrierten
    Zwischenprojekt:

    1366.94 €

    Ausbildungen zum Erwerb des
    Berufsbefähigungszeugnisses (CCP)

    Beruf:

    Metzger-Fleischer (m/w)

    Brutto:

    Monatlich

    1. Jahr

    808.3 €

    2. Jahr

    1046 €

    3. Jahr

    1188.63 €