spinner

Schreiner (m/w)

Téléchargez la fiche

Ob Möbel, Ladeneinrichtungen, Wandverkleidungen, Küchen, Türen, Tore oder Fensterrahmen - aus Holz können die unterschiedlichsten Erzeugnisse hergestellt werden.

Wenn du kreativ bist und dieses Material dich interessiert, ist das Handwerk des Schreiners genau das Richtige für dich.

Als Schreiner versiehst du Holz oder Platten von einfacher Qualität mit Furnieren aus heimischen und ausländischen Hölzern. Dabei achtest du darauf, dass die natürliche Maserung zur Geltung kommt.

Du fertigst zumeist Einzelstücke auf Bestellung, nach eigenen oder fremden Entwürfen, montierst Einbaumöbel und errichtest Holzkonstruktionen auf Baustellen. Du verarbeitest Kunststoffe und nutzt so neue Möglichkeiten bei der Gestaltung. Furnier-, Tischler-, Faser- und Spanplatten spielen für dich als Werkstoff ebenso eine Rolle wie Massivholz.

Wenn du dich für diese Tätigkeit entscheidest, musst du Pläne und Kostenvoranschläge erstellen, die Arbeit vorbereiten und organisieren und außerdem deine Kunden kompetent und ausführlich beraten.

Du übst deine Tätigkeit vorwiegend in einer Werkstatt aus, aber auch auf Baustellen, um Maß zu nehmen oder die von dir angefertigten Elemente einzubauen.

  • Entwurf, Herstellung, Reparatur, Anbringen und Einbau von Bauelementen, Dämmung und Schallschutz aus Holz und anderen Werkstoffen für Gebäude und Fahrzeuge
  • Entwurf, Herstellung und Reparatur von Möbeln sowie technischen Geräten aus Holz
  • Oberflächenveredelung von Holz
  • Anfertigung von Särgen
  • Herstellung, Einbau und Reparatur von Holzartikeln und -geräten für Sport und Freizeit
  • Anfertigung und Reparatur von Kegelbahnen
  • Entwurf, Anfertigung, Verlegen, Schmirgeln, Versiegelung und Pflege von Parketten und Böden aller Art
  • Anfertigung, Einbau und Reparatur von mechanischen Rollläden und Jalousien
  • Ausführung von Drechslerarbeiten
  • Entwurf, Anfertigung und Reparatur von Intarsien
  • Entwurf, Herstellung und Reparatur von Modellen aus Holz und Holzwerkstoffen aller Art, einschließlich der entsprechenden eingelassenen Metallteile
  • Entwurf, Anfertigung, Verlegen, Schmirgeln, Versiegelung und Pflege von Parketten und Holzböden aller Art
  • Herstellung von Holzfriesen
  • Einbau von Fertigteilen für die Einrichtung von Gebäuden
  • Einbau und Bearbeitung von Kunststoff(bau)teilen aller Art

Si tu souhaites exercer ce métier, tu dois :

  • gute technische Kenntnisse besitzen
  • geschickt mit deinen Händen sein
  • methodisch vorgehen können
  • schwindelfrei sein
  • ein ausgezeichnetes Sehvermögen haben und Farben unterscheiden können
  • künstlerisch begabt und kreativ sein
  • Berechnungsverfahren und Mathematik beherrschen
  • nicht gegen die verwendeten Materialien allergisch sein

Die Mindestvoraussetzungen für den Zugang zu einer Ausbildung zum Erwerb eines DAP in diesem Handwerk sind eine bestandene 5. Klasse der Orientierungsstufe (5e AD, d'adaptation) mit einem Kompetenzniveau Gut in der Mathematik oder 45 bestandene Module in der 5. Klasse der berufsvorbereitenden Stufe (5e P, de préparation), mit mindestens 8 Mathematikmodulen und eine befürwortende Stellungnahme des Klassenrats (Versetzungsbeschluss).

Die Ausbildung zum Erwerb eines DAP in diesem Beruf erstreckt sich über 3 Jahre. Sie wird als sog. „duale Ausbildung” (formation concomitante) im Rahmen eines Ausbildungsvertrags absolviert: sie findet demnach einerseits in einem Betrieb (praktische Ausbildung) und andererseits in einer technischen Sekundarschule (theoretische Ausbildung) statt.

  • Im ersten Jahr wird an 3 Tagen die Woche der Unterricht besucht und an 2 Tagen im Rahmen eines Ausbildungsvertrags im Ausbildungsbetrieb gearbeitet.
  • Das zweite Jahr und dritte Jahr werden in abwechselnden Blöcken von jeweils 3 Wochen Unterricht und 3 Wochen praktische Ausbildung im Betrieb absolviert.

Ausbildungs-vergütung
(Index 855.62)

Der Auszubildende erhält von seinem Ausbilder eine monatliche Ausbildungsvergütung.

GROSSHERZOGLICHE VERORDNUNG VOM 22. AUGUST 2019

  1. zur Festlegung der Berufe und Handwerke im Rahmen der Berufsausbildung
  2. zur Festsetzung der Ausbildungsvergütungen in Handwerk, Handel, Gastgewerbe, Industrie, Landwirtschaft und Gesundheits und Sozialwesen (Index 855.62)

Ausbildungen zum Erwerb des Diploms über
die berufliche Reife – Gesellenbriefs (DAP)

Beruf:

Schreiner (m/w)

Brutto:

Monatlich

Vor dem integrierten
Zwischenprojekt:

713.16 €

Nach dem integrierten
Zwischenprojekt:

1188.63 €